Das Vorbild: Generelle Informationen zum Vorbild sind bereits im First Look zum E400 von Miniart vorgestellt worden.

Neben der Ausführung E400 mit Pritschenaufbau existierte auch noch eine Variante mit durchgehendem Kofferaufbau unter der Bezeichnung A400. Im Internet kann man bei einer entsprechenden Suche Fotos von einigen sehr schön restaurierten Fahrzeugen finden, die von unterschiedlichsten Kleinfirmen genutzt wurden.

Der Bausatz: Auch in diesem Fall kann man nur sagen, dass Miniart nicht untätig ist und stets versucht innovative und neue Bausätze unter Verwendung bereits vorhandener Basis Bausätze zu kreieren. Beim A400 ist es nicht viel anders, denn einige der Teile im neuen und schön gestalteten Stülpkarton kennt man bereits vom Tempo E400.

Auf dem Karton ist der Kasten Lieferwagen in der Ausführung als Fahrzeug des deutschen Roten Kreuzes zu sehen. Mehr darüber zu den Bemalungsoptionen etwas später.

Der Bausatz besteht aus acht Gussästen von denen einer aus klarem Plastik und die anderen aus grauem Material angefertigt sind.

Die Teileträger B, Ba und Cd für das Chassis und den Motor sind identisch mit denen vom E400. Neu hingegen sind die restlichen Gussäste A, Db, Cd und Cf sowie Ed. Besonders gut daran finde ich, dass man insbesondere bei der Motorhaube auf den kleinen aber feinen Unterschied geachtet und die für die Ausführung A400 typische durchgehende Öffnung ohne Mittelsteg perfekt reproduziert hat.

Die Teilezuordnung sieht wie folgt aus:

  • A: Fahrzeugdach
  • B: Motor und Radteile
  • Ba: Fahrerkabine
  • Cd: Hinterachse
  • Cf: Motorhaube
  • Db: Seitenteil Aubau
  • Ea: Kofferaufbau
  • Ed: Klarsichtteile

    Ätzteilebogen
    Bogen mit Abziehbildern

Neben den Plastikteilen liegen auch diesem Bausatz wieder einige Ätzteile auf einem Bogen bei die unter anderem das Gitter für die Kühlerhaube mit und ohne Firmen Logo enthalten. Außerdem liegt noch ein sehr sauber gedruckter Bogen mit Abziehbildern für einige sehr interessante Fahrzeugoptionen bei.

Die Bauanleitung: Als Bauanleitung spendiert Miniart wie immer ein sauber gemachtes kleines Heft im Format DIN A4, das auf 12 Seiten und 32 Baustufen absolut problemlos durch den Bauvorgang führt.

Bauplan

Die relevanten Farbangaben beziehen sich auf die Sortimente der Hersteller Vallejo, Mr. Color, AK RC, Mission Models, Ammo MIG sowie Tamiya.

Mit enthalten sind Abziehbilder und Bemalungsvorgaben für die fünf folgenden Fahrzeuge:

  • Deutsche Reichspost, 1938 – 1945
  • Ordnungspolizei, 1938 – 1945
  • Deutsche Reichsbahn, 1938 – 1945
  • Deutsches Rotes Kreuz, 1943 – 1945
  • Deutsches Rotes Kreuz, 1943 – 1945, Variante

Fazit: Wieder einmal eine geniale Idee von Miniart, die nicht nur Modellbauer von Fahrzeugen aus der Zeit des zweiten Weltkrieges begeistern könnte, sondern auch die Liebhaber exotischer deutscher Fahrzeuge ansprechen könnte. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich gerne noch dazu passende Figuren, wie die auf dem Deckelbild abgebildete Krankenschwester sehen.

Erhältlich im gut sortierten Fachhandel oder direkt bei Glow2b.

Gert Brandl, Berlin (Februar 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.