Der Zurüstsatz: Das Produkt besteht aus einer Platine 481080, auf der sich die Zurüstteile für das Fahrgestell bzw. die Fahrgestellschächte sowie die Motoren befinden. Die Fahrgestellschächte werden durch die fein dargestellten Träger und Seitenelemente deutlich sichtbar. Motoren erhalten eine Darstellung der Zündkabel. Einige wenige Teile verbessern das Fahrwerk selbst. Mängel an den dargestellten Teilen sind nicht ersichtlich.

Fazit: Bei jedem PE-Set, jedem Upgrade gegenüber dem Serienmodell stellt sich die Frage, ob man es wirklich kaufen muss. Der eine Modellbauer braucht alles, denn wenn er schon viel Arbeit in sein Werk steckt, dann soll es auch perfekt sein. Andere möchten wissen, dass alles schön ist, auch wenn es kaum oder gar nicht zu sehen sein wird. Viele Modellbauer beschränken sich auf das unmittelbar Sichtbare, wie z.B. das Cockpit oder bisher fehlende aber notwendige Teile, die den Realismus erhöhen. Bei anderen Modellbauern wie bei mir spielt auch der Preis eine Rolle, der bei diesem Set nicht unerheblich ist. Die Zündkabel kann man im fertigen Zustand am Modell nicht oder nur kaum sehen. Würde man die Motorverkleidung offen lassen, könnte man die Kabel auch selbst aus dünnem Draht fertigen. Bei der Verbesserung der Fahrwerksschächte könnte ich mich überzeugen lassen und Verbesserungen an den Fahrwerksbeinen sind immer gut. Schließlich zahlt man ja auch für die Recherche des Aussehens der Originalteile. Spätestens, wenn man am Ende der Bauanleitung zur Werbung für das PE-Upgrade des Bombenschachts kommt, würde jedenfalls ich meine Kaufentscheidung überdenken. Andere werden glücklich erneut zugreifen.

BK, Juli 2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.