Vorbild: Der Traktor Deutz D30 wurde von 1961 bis 1965 in den Kölner Deutz-Werken gebaut. Es wurden, für heutige Verhältnisse, unvorstellbare 35.000 Exemplare gebaut. Er war eine Weiterentwicklung des D25. Dessen Dieselmotor wurde weiterentwickelt und die Leistung um 8 PS gesteigert. So leistete er bei ca. 2300 U/min 28 PS. Die Höchstgeschwindigkeit war damals bei den üblichen 20 km/h. Es gab auch eine Schnellgang-Ausführung mit 29 km/h.

Der D30 besaß nur einen Hinterradantrieb und die Achse konnte gesperrt werden. Weiterhing hatte dieser Traktor acht Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge. Viele D30 wurden mit Frontlader ausgestattet. Er hatte eine Motor- und Wegezapfwelle sowie ein hydraulisches Heckhubwerk. Abgelöst wurde der D30 durch den D3005.

Quelle: IPMS first look vom September 2019

Bausatz: Die beliebten Easy-click Modellbausätze von Revell werden nun, als aktuelle Neuheiten, in einer edlen Promotion Box mit coolen Design geliefert.

Die Promo Box hat neue Abmessungen bekommen: Breite 24cm, Höhe 17cm, Tiefe 11cm. Die neuen Abmessungen ähneln nun den Boxen von Revell/Monogram. Leider blieb die etwas unpraktische „Side Open Box“ erhalten, besser wäre es gewesen, wenn man den alten Revell “Stülpkarton“ wieder genommen hätte.

Der Inhalt der neuen Promo Box ist mit dem schon erhältlichen und auch als first look bearbeiteten Kit von 2019 identisch. Revell liefert Bastelspaß mit tollem Ergebnis für alle ab 10 Jahren. Durch das innovative easy-click-system ist schneller Erfolg garantiert. Eine Bemalung ist nicht notwendig. Optional kann das Modell zusätzlich bemalt werden und wird damit zum ganz persönlichen Unikat.

Geliefert wird der Bausatz in der neuen Revell Promo Side-Open-Box mit einer edlen Trecker-Illustration.

Der Bausatz beinhaltet ca. 96 Bauteile die in grün, rot, schwarz, klar und Gold abgespritzt sind. Ferner befinden sich 4 Gummi Reifen und die bekannten sehr guten Decals in der Box. Dank der neuen farbigen 16 –seitigen, sehr übersichtlichen Bauanleitung (mit ausführlichen Farbangaben) dürfte der Zusammenbau dem Anfänger, wie auch dem fortgeschrittenen Modellbauer keine Schwierigkeiten bereiten.

Erwähnenswert bei diesem Bausatz sind wie immer die hervorragenden Abziehbilder mit ausführlichen Details für Cockpit/Motor und die neuen alternativen selbstklebenden Sticker.

Hier noch einige Modell-Details des Deutz D30:

– Detaillierte Motorhälften
– Bewegliche Motorhaube
– Zwei hintere Radkastenversionen
– Bewegliche Räder
– Steckbausatz, kein Kleben notwendig

Fazit: Klasse „Steckbausatz“, der weit über sein Image hinausgeht!

Für die Bereitstellung des Deutz D30 geht ein Dank an die REVELL GmbH in Bünde.

Thanks to Revell GmbH Germany for the review sample http://www.revell.eu

AEichendorff, Berlin (April 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.