Der Hersteller Artscale aus Tschechien hat einen weiteren Decalbogen zur Curtiss P-36/H75 in 1:48 herausgebracht, geeignet z.B. für die Hobbycraft bzw. Academy-Modelle. Dabei ist zu beachten, dass die Mohawk Mk. IV vom Wright-Cyclone R-1820 Motor angetrieben wurde, der eine größere gewölbte Motorhaube hatte als die übrigen Varianten mit  ihrem Pratt & Whitney 1830 Motor. Hier muss der Zubehörmarkt zu Rate gezogen werden oder man baut scratch. Als Vorbilder dienen diesmal zwei Maschinen der SAAF von 1941 und zwei der RAAF in Burma 1943. Erstere waren in Dark Earth/Dark Green über Medium Grey getarnt, letztere in Dark Green/Ocean Grey über Medium Grey mit gelben Markierungen an der unteren Motorhaube und den Flügelvorderkanten und -spitzen. Die Qualität kann überzeugen, die Decals sind in satten Farben in Hochglanz auf hellblauem Papier gedruckt, die Ränder sind sehr schmal. Positiv finde ich die farbigen Vierseitenansichten aller Vorbilder, die Farbangaben sind aber leider nur generisch, ohne Herstellerempfehlungen. Die Rückseite der Anleitung ziert eine Flugaufnahme dreier Maschinen der RAAF, wahrscheinlich von 1943.

Für diejenigen, die mal den Vorgänger der P-40 bauen möchten, sehr zu empfehlen!

Erhältlich in gutsortierten Fachgeschäften und im Online-Handel.

Utz Schißau (Berlin, Juni 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.