Artscale in Tschechien ist bekanntlich ein Unternehmen von Peter Hermann. Ursprünglich war es ein reines Handelsunternehmen. Inzwischen gibt es neben Werkzeug und Masken auch Decalvarianten existierender Bausätze in 1/72.

Dieser Decalsatz liefert vier verschiedene Bemalungsvarianten. Weiterhin befinden sich auf dem hellblauen Trägerfilm noch drei Sets mit Wartungshinweisen für das Vorbild.

Ich habe mir den Bogen mit der Kopfbandlupe(!) angeschaut. Damit (und nur damit) erkennt man einen minimalen Versatz der roten Farbtöne. Vielleicht kann man es an den portugiesischen Hoheitszeichen erkennen. Ebenfalls mit Hilfe der Kopfbandlupe ein Raster in den Farben sehen.

Bemalungen:

  • Curtiss H-75A-7, schwarze C328, Royal Netherland Indies Army Air Force, 1940;
  • Curtiss H-75A-7, schwarze C332 von Lt. W. Boxman, Royal Netherland Indies Army Air Force, Dezember 1941;
  • Curtiss H-75A-4(Mohawk IV), weiße XY-C, Portugiesische Luftwaffe, 1941-42;
  • Curtiss H-75A-4(Mohawk IV), weiße XY-F, Portugiesische Luftwaffe, 1943.

Fazit: Insgesamt liefert Artscale einen gut gemachten Decalsatz. Es gibt noch ein paar Schwächen im Detail, aber wie ich den Inhaber des Unternehmens kenne, wird er hier noch mal nachlegen.

Volker Helms, Godern (Mai 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.