Furball Aero-Design ist bekannt für hochwertige Decals besonders von modernen Flugzeugen. Für die aktuelle Serie von Tamiya-Tomcats – aber nicht nur für diese – ist mittlerweile der zwölfte Decalbogen erschienen. Die Decals sind sehr dünn und saber gedruckt von Cartograf aus Italien, einem der führenden Hersteller auf dem Markt. Wie schon in der Vergangenheit kooperiert Furball hier mit dem Verlag Detail & Scale, der in seiner F-14-Serie gleich die passenden Referenzfotos liefert.

Dieses Set befasst sich mit zehn F-14A aus den 1980ern und 90ern. Es wird kein spezieller Kit angegeben, auf den die Decals zugeschnitten sind, aber die aktuelle Ausgabe der “F-14A late” von Tamiya stand hier garantiert Pate. Mit an Bord sind:

  • F-14A 162604, VF-2 “NE-200”, USS Ranger, 1991
  • F-14A 161855, VF-14 “AC-100”, USS Eisenhower, 1994
  • F-14A 162705, VF-33 “AB-201”, USS America, 1991
  • F-14A 160381, VF-33 “AB-200”, USS America, 1991
  • F-14A 161160, VF-41 “AJ-101”, USS Kennedy, 1997
  • F-14A 162602, VF-51 “NL-100”, USS Kitty Hawk, 1991
  • F-14A 162610, VF-51 “NL-101”, USS Kitty Hawk, 1991
  • F-14A 160897, VF-74 “AA-102”, USS Saratoga, 1985
  • F-14A 161605, VF-101 “AD 000”, NAS Oceana, 1988
  • F-14A 162599, VF-213 “NH-101”, USS Kitty Hawk, 1995

Das Set besteht aus einem farbigen Hauptbogen und einem zweiten Bogen nur mit schwarzen Beschriftungen.

Fazit: Hochwertige Decals für farbenfrohe Tomcats kann man nie genug haben. Hier heißt es zuschlagen, so lange das Set noch verfügbar ist.

Christian Höcherl, Berlin (April 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.