Furball Aero-Design ist bekannt für hochwertige Decals besonders von modernen Flugzeugen. Für die aktuelle Serie von Tamiya-Tomcats – aber nicht nur für diese – ist mittlerweile der elfte Decalbogen erschienen. Die Decals sind sehr dünn und saber gedruckt von Cartograf aus Italien, einem der führenden Hersteller auf dem Markt. Wie schon in der Vergangenheit kooperiert Furball hier mit dem Verlag Detail & Scale, der in seiner F-14-Serie gleich die passenden Referenzfotos liefert.

Diese Set ist eine Anthologie der Staffel VF-114 und ihres Wappentiers, dem Ameisenbären (Aardvark), und ihrer typischen orange-roten Farbgebung. Mit dabei sind verschiedenste F-14A vom klassischen Light Gull Grey over White der 1970er bis hin zum Tactical Paint Scheme (TPS) der 90er. Im einzelnen:

  • F-14A 159852, USS Kittyhawk, 1976 (NH 100)
  • F-14A 159862, USS Kittyhawk, 1976 (NH 105)
  • F-14A 159852, USS Enterprise, 1984 (NH 1000)
  • F-14A 159864, USS Enterprise, 1988 (NH 101)
  • F-14A 159856, USS Enterprise, 1987 (NH 101)
  • F-14A 159608, USS Enterprise, 1988 (NH 100)
  • F-14A 159637, USS Lincoln, 1990 (NH 100)
  • F-14A 161615, USS Lincoln, 1991 (NH 107)
  • F-14A 161609, USS Lincoln, 1991 (NH 100), mit “Vark of Arabia” Schriftzug
  • F-14A 161603, USS Lincoln, 1991 (NH 110)
  • F-14A 159833, USS Lincoln, 1992 (NH 105)
  • F-14A 162598, USS Lincoln, 1992 (NH 100)

Das Set besteht aus einem farbigen Hauptbogen, einem weiteren Bogen mit Wartungshinweisen sowie einem Bogen mit rein schwarzen Decals.

Fazit: Ein wunderbares Set und Must-Have für alle Fans der Aardvarks.

Christian Höcherl, Berlin (April 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.