Das Original: Der G7107 Cargo Truck war ein mittelgroßer Lastwagen mit Allradantrieb aus der G-506 Lkw-Serie. Er wurde von der US-Armee und seinen alliierten Verbündeten während und nach dem Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Während des Zweiten Weltkrieges wurde er zum Standard-1,5-Tonnen-4×4-Lastwagen für die US-Armee und das Army Air Corps. Diese Serie wurde mit Standardaufbau Pritsche in Holz und Metall sowie mit vielen Spezialaufbauten an das Militär geliefert. Während des Zweiten Weltkriegs kaufte das US-Militär insgesamt 167.373 11⁄2-Tonnen-Lastwagen, von denen Chevrolet die überwiegende Mehrheit lieferte. Etwa 47.000 der Lkw-Modelle G7107 und G7117 wurden im Rahmen des Lend-Lease-Programms in die Sowjetunion verschifft.

Zum Modell: Der MiniArt-Bausatz ist eine Neuerscheinung und eröffnet dem Hersteller eine neue Serie mit verschiedenen Aufbauten, basierend auf den G7107. Wie gewohnt erhält der Modellbauer einen Bausatz in Top-Qualität. Die Plastik- und Klarsichtteile verteilen sich auf 30 Spritzrahmen. Des Weiteren gibt es einen Ätzteilbogen, eine kleine Gliederkette und einen ohne Versatz gedruckten großen Abziehbilderbogen.

Wie eingangs schon erwähnt, sind die Plastikteile sehr sauber gespritzt. Nacharbeiten sind keine zu erwarten, die Auswurfmarkierung befinden sich in kaum oder nicht sichtbaren Bereichen. Die Klarsichtteile für die Scheinwerfer und Fensterverglasung sind Schlieren frei und in der Materialstärke absolut top.

Allein schon die 35-fache Verkleinerung von Motor, Chassis und Fahrwerk verlangen beim Bau gute Fingerfertigkeiten. Weitere Highlights sind die Fahrerkabine und die Pritsche. Die Kabine ist komplett wiedergegeben.

Die Vielzahl der Teile und der Aufwand lassen die Komplexität in allen Bauabschnitten erkennen. In allen Fahrzeugbereichen wurde eine Schippe noch draufgelegt. Als Beispiele möchte ich die extra anzubringenden Auspuffrohraufhängungen nennen oder den Frontscheibenaufsteller.

Als Krönung gibt es noch einen Ätzteilebogen. Interessant ist hier der Kühlergrill mit den Scheinwerferschutzbügeln inklusive der Biegehilfe. Beschläge, Bügel, Scheibenwischer etc. füllen die Platine mit weiteren Highlights.

Als Ladung erhält der Modellbauer noch acht 55 (208Ltr.) Gallonen-Fässer und einen Fahrer. Das Gesamtergebnis sollte nach Bauende mehr als zufriedenstellend ausfallen.

Anleitung/Bemalung: Der Bauplan ist übersichtlich gestaltet und führt über 65 Bauphasen zum Ergebnis. Der Plan beinhaltet auch den Colour Guide mit Farbempfehlungen von Vallejo, Mr. Color,AK RC, Mission Models, Ammo Mig und Tamiya. Der Bauplan sollte vor Baubeginn genau studiert werden, da der Bausatz sehr komplex ist. Somit lässt sich sofort erkennen, dass man es hier mit einem sehr anspruchsvollen Modellbausatz zu tun hat.

Der sauber gedruckte Abziehbilderbogen liefert Material für vier Varianten.

Fazit: Hut ab, der Bausatz ist ein heißer Kandidat zum Modell des Jahres. Dieser Truck stellt alle bisher auf dem 1:35er Modellbausektor erschienen Militärtrucks, egal ob amerikanisch, deutsch, britisch in den Schatten. MiniArt hat hier wieder mal ganze Arbeit geleistet und hoffentlich den Grundstein für weitere Trucks mit individuellen Aufbauten gesetzt. Ich bin gespannt.

Alexander Hilbig, Berlin (November 2021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.