Das Set: Im Zusammenhang mit dem 80. Jahrestag des Angriffes auf Pearl Harbor kann ein Revival zum Thema japanischer Kampf- und Schlachtflugzeuge wahrgenommen werden. Die Firma Eduard bietet mit dem Erscheinen der neuen A6M-Bausätze seit kurzem auch zahlreiche Update Sets an, die zum Teil direkt aus den Bausätzen übernommen wurden und sich auch perfekt für Bausätze anderer Hersteller eignen. 

Eines der Update Sets besteht aus dem Bogen des A6M-Bausatzes, auf dem man Abziehbilder für diverse Markierungen und Wartungshinweisen für das Flugzeug findet.

Decals

Der Bogen ist sauber und scharf gedruckt – was besonders wichtig im Fall kleiner Schriftzüge ist – und beinhaltet nicht nur deutlich sichtbare Markierungen, sondern auch kleinste Wartungshinweise, die unter anderem auf dem Propeller oder den Innenseiten der Landeklappen anzubringen sind. Alleine dieser kleine Bogen wird den betroffenen Modellbauer sicherlich einen ganzen Abend voll beschäftigen.

Anleitung: Als Anleitung für das Platzieren der zahlreichen Markierungen liegt ein zweiseitig bedrucktes Blatt bei, das unter Verwendung schematischer Darstellungen des Flugzeuges die jeweils korrekte Positionierung klar ausführt.

Fazit: Mit Sicherheit stellt dieses Decal-Set eine sinnvolle und willkommene Bereicherung auch für ältere Bausätze von anderen Herstellern dar.

Da dieser Decalbogen den neuen Eduard-Bausätzen bereits beiliegt, können sich deren Besitzer an dieser Stelle beruhigt mit anderen Themen beschäftigen.

Erhältlich im gut sortierten Fachhandel oder direkt über Eduard.

Gert Brandl, Berlin (Januar 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.