Original: Der Austin Armoured Car war ein Panzerwagen vorwiegend britischer Produktion. Eingesetzt wurde er hauptsächlich während des ersten Weltkrieges in der kaiserlich russischen Armee. Einige dutzend Fahrzeuge wurden in den Jahren 1918 – 1920 in Russland gebaut. Diese werden dann als Austin-Putilow bezeichnet. Entwickelt wurde das Fahrzeug von der Austin Motor Company. Ausgerüstet mit einem 50 PS Motor mit Wasserkühlung und einem Heckantrieb mit Zwillingsbereifung, brachte es der 5,3 Tonnen schwere Panzerwagen auf immerhin 56 Km/h. Die Besatzung bestand aus 4 Mann ( Kommandant, Fahrer und 2 Richtschützen). Bewaffnet war der Austin Armoured Car mit zwei Hotchkiss – Maschinengewehren in separaten Türmen.

Quelle: de.wikipedia.org

Bausatz: Mit diesem Kit stellt uns die Firma MiniArt eine weitere Version in ihrer Reihe zum Thema Austin Armoured Car vor. Der Bausatz kommt in einer Stülpbox mit schöner Boxart zu uns. Enthalten sind 16 Gießäste + 6 einzelne Räder aus grauem Kunststoff, 1 Spritzling aus klaren Kunststoff, ein kleiner Decalbogen, sowie extra und sicher verpackt, ein kleiner Ätzteilbogen. Sieht man sich die Bauteile genauer an, gerät man ins schwärmen. Auf den Oberflächen sind feinste Details wie Nieten und Blechstöße wiedergegeben. Ein kleiner Bausatz im Bausatz stellt die Nachbildung des Motors dar. Durch offen darstellbare Klappen ist später einiges, aber leider nicht alles davon sichtbar.

Genauso verhält es sich mit der Waffenanlage und den Plätzen der beiden Richtschützen. Auch die beiden Fahrerplätze für Vorwärts – und Rückwärtsfahrt sind sehr schön wiedergegeben. Dargestellt wird dieser Austin auch mit einer Zwillingsbereifung, die ein sehr schönes Profil aufweist und auf denen sogar der Reifenhersteller und die Reifengröße vermerkt sind. Die Qualität der Spritzgußteile ist, wie bei MiniArt gewohnt, sehr gut. Auswerfermarken sind zwar vorhanden, später aber nicht mehr sichtbar. Einzig an den sechs einzeln beigelegten Rädern ist etwas Fischhaut vorhanden, die sich aber problemlos versäubern lässt. Auch die Qualität der Klarsichtteile ist erstklassig.

Bauanleitung/Bemalung: Die Bauanleitung ist im Format A4 in Heftform gehalten. Nach einer Übersicht der Gießäste wird man in 78 Bauschritten zum fertigen Modell geführt. Die Bauschritte sind dabei trotz der großen Anzahl der Bauteile insgesamt sehr übersichtlich gestaltet. Der Modellbauer wird sehr schön auf Besonderheiten und Optionen beim Bau hingewiesen. Man kann aus insgesamt 5 verschiedenen Markierungsvarianten auswählen. Alle sind bestimmten Einheiten in Irland zugeordnet. Die Farbangaben beziehen sich auf die Hersteller Vallejo, Mr.Hobby, AK, Mission Model, Ammo of Mig und Tamiya. Sehr schön. Die Decals auf dem kleinen Bogen sind randscharf gedruckt.

Fazit: Mit diesem Bausatz baut die Firma MiniArt ihre Serie zum Thema Austin Armoured Car um eine weitere und sehr interessante Variante aus. Die Qualität des Bausatzes kann dabei, wie nicht anders zu erwarten, überzeugen. Trotz der in meinen Augen übersichtlichen Bauanleitung würde ich den Kit aufgrund seiner vielen Kleinteile einem Anfänger nicht unbedingt empfehlen. Der erfahrene Modellbauer wird daraus jedoch ein sehr schön detailliertes Modell bauen. Deshalb von mir eine klare Kaufempfehlung.

Erhältlich im gut sortierten Fachhandel

Sven Bednareck, Berlin (Januar 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.