Douglas TBD-1 Devastator(Pre-painted)

Trumpeter 06403 - 1/350

Vorbild: Die Douglas TBD-1 Devastator war das erste Ganzmetallflugzeug der US Navy. Es hatte am 15. April 1935 seinen Erstflug und schon 1937 gingen die ersten Exemplare als Torpedobomber an die Marine. Als Antrieb wurde der Pratt & Whitney R 1830-64 genutzt, der ca. 900 PS hatte. Das Flugzeug hatte drei Mann Besatzung (Pilot, Bombenschütze und Funker/Bordschütze). Insgesamt wurden 129 TBD-1 von der US Navy eingesetzt.



Ihren ersten Einsatz hatte das Flugzeug am 1. Februar 1942 und der Höhepunkt der Laufbahn war die Midway-Schlacht. Schon im August 1942 ging das Flugzeug aus den Frontverbänden und 1944 endgültig außer Dienst.

Bausatz: Dieses Set als Bausatz zu bezeichnen wäre übertrieben. Beim Erwerb hatte ich die Bemerkung in der Klammer übersehenů Hier gibt es vier fertigbemalte kleine Douglas TBD-1 im Maßstab 1/350 der US Navy. Zwei haben beigeklappte Tragflächen. Die zweifarbige Bemalung ist tadellos. TRUMPETER hat die Kabine in Silber lackiert. Durch die versenkten Strukturen wirken sogar die Streben. Die Drei-Blatt-Propeller sind sehr fein und natürlich in Schwarz lackiert. Selbst bei den Rädern wurden die Felgen farblich abgesetzt.

Trotzdem gibt es für den Modellbauer noch etwas zu tun. Er darf die Hoheitszeichen anbringen. Diese gibt es als Decal. Weiterhin liefert TRUMPETER noch die Streifen für das Seitenruder. Es lassen sich nämlich die frühe 1942er Bemalung als auch die bis Mitte 1943 darstellen. Bei den roten Punkten ist für mich ein leichter Versatz zu erkennen.

Fazit: Mithilfe dieses Sets können sehr schnell vier Douglas TBD-1 Devastor in 1/350 für ein Flugzeugträgerprojekt im gleichen Maßstab fertiggestellt werden.

Erhältlich sind die Bausätze von TRUMPETER im gut sortierten Fach-bzw. Versandhandel oder für Händler bei Glow2b.

Literatur(Auswahl):

TBD Devastator in action, Aircraft 97, Al Adcock, squadron/signal publications 1989, ISBN 0-89747-231-4.

Volker Helms, Godern (Juli 2020)