Convair F-106A Delta Dart

Trumpeter No. 01682 Spritzguss - 1/72

Vorbild: Die Convair F-106A Delta Dart entstand als einstrahliger Allwetterabfangjäger für die USAF. Sie wurde im Gegensatz zum Vorgänger F-102 nur dort eingesetzt. 1961 erzielte sie einen absoluten Geschwindigkeitsrekord mit 2455,736 km/h.



Die F-106 entstand als Nachfolgemuster der Zwischenlösung F-102 Delta Dagger unter der Bezeichnung F-102B. Dafür war die Feuerleitanlage Hughes MA-1 entwickelt. Nach der Umbenennung in F-106 Delta Dart erfolgte die weitere Entwicklung. Der erste Prototyp flog erstmals am 26. Dezember 1956 und brachten zahlreiche Unzulänglichkeiten ans Licht. Mittels des neuen Feuerleitsystems und der Bodenleitung konnte nach einer Erfassung des Ziels durchs Radar die Bekämpfung automatisch erfolgen.

Die ersten Einsatzmuster der F-106A erreichten im Mai 1959 die erste Einheit der USAF. Insgesamt entstanden 275 Exemplare des Einsitzers F-106A.

Als doppelsitzige Trainingsversion entstand die F-106B, die zum Beginn als TF-106A bezeichnet wurde. Diese war voll einsatzfähig. Davon entstanden 63 Exemplare. Die F-106 stand bis 1988 im Dienst bei der USAF. Interessant war die Ausrüstung mit Kernwaffentragenden Abfangraketen. Damit sollten gegnerische Bomberverbände bekämpft werden.

Bausatz: Lange Zeit war bei der Convair F-106A kein neuer Bausatz in Sicht. Es gab viele Jahre nur den Hasegawa-Bausatz aus den 1960er Jahren und 2016 erschien ein sehr gut gemachter Kit aus dem Hause MENG. Nun hat TRUMPETER nachgelegt und einen weiteren Bausatz zum Thema nachgelegt. Im Unterschied zu MENG hat man gleich noch die doppelsitzige Variante angekündigt.

In dem attraktiven praktischen Stülpkarton befinden sich gut verpackt sechs hellgraue Spritzlinge mit 115 Teilen und zwei klare Spritzlinge mit sechs Teilen, ein Decalbogen, die umfangreiche Bauanleitung und eine mehrfarbige Bemalungsanleitung. TRUMPETER hat den Bausatz nicht so sehr zerlegt wie MENG. Es gibt deutlich weniger Teile und es wurde durchaus Wert auf Baubarkeit gelegt. Der Bau beginnt mit dem Schleudersitz. Dieser hat immerhin aufmodelliertes Gurtzeug. Für das Instrumentenbrett gibt es ein Decal. Ansonsten ist das Cockpit sehr gut detailliert.

TRUMPETER hat das Triebwerk durchaus nachgebildet aber an einen Lufteinlauf dorthin hat man nicht gedacht oder diesen nicht nachbilden wollen. So enden die beiden Lufteinläufe im Nirgendwo. Ich halte das nicht für ein großes Problem, denn innen ist es dunkelů Warum man die Luftbremse unter dem Seitenleitwerk innen mit Details versehen hat und man diese dann nur geschlossen lassen kann, das wird das Geheimnis von TRUMPETER bleiben. Bei MENG konnten man diese offen lassen. Hier muss man ggf. die Säge ansetzen.

Vor dem Zusammenkleben der Rumpfhälften sollte man das Buggewicht nicht vergessen. Die Fahrwerksschächte und der Waffenschacht sind gut detailliert. Letzterer kann auch offen bleiben und die Waffenlast liefert TRUMPETER gleich mit. Weiterhin gibt es noch zwei passende Zusatztanks.



Die Tragfläche hat TRUMPETER sehr gut designt. Hier gibt es eine scharfe Hinterkante aber keine separaten Ruder. Das vereinfacht allerdings den Zusammenbau. Das Fahrwerk ist gut detailliert und benötigt vielleicht noch ein paar Leitungen. Die klare Klarsichthaube kann alternativ geöffnet bleiben.



In der Bemalungshinweisen bezieht sich TRUMPETER auf die Farbsysteme von Mr.Hobby, Vallejo, ModelMaster, Tamiya und Humbrol. Allerdings gibt es nicht für jeden Farbton ein Äquivalent. Der Decalbogen ist tadellos gedruckt und enthält auch einige Wartungshinweise.



Bemalung:

Fazit: TRUMPETER liefert hier einen ordentlichen Bausatz der F-106A in 1/72 für ca. 30 € und liegt damit deutlich preislich unterm MENG-Bausatz. Es gibt einen weiteren Vorteil: TRUMPETER liefert in einigen Wochen auch die F-106B in 1/72!

Der Bezug ist über den örtlichen Fachhandel oder Onlinehändler möglich, Importeur ist Glow2b.

Literatur(Auswahl):

F-106 Delta Dart - The "Ultimate Interceptor"
D&S Vol. 13
Bert Kinzey
Aero Publishers, Inc. 1983
ISBN 0-8168-5027-5

Volker Helms, Godern (März 2018)