De Havilland D.H. 2

Revell 04309 - 1/72

Vorbild: Die D.H. 2 entstand ab 1915 als Konstruktion von Geoffrey de Havillad in Großbritannien. Da man damals in Großbritannien die MGs nicht synchronisieren konnte, wurde dieses Flugzeug mit einem Druckpropeller ausgestattet. Ab Ende 1915 gingen die ersten Maschinen an das RFC.

Ab 1916 ging das Flugzeug dann in Frankreich in den Kampf und war recht erfolgreich. Ab Jahresende war die Konstruktion dann wieder überholt und Deutschland hatte mit den Albatros Doppeldeckern wieder die Oberhand gewonnen. Immerhin wurden 450 D.H. 2 gebaut, die ab 1917 wieder außer Dienst gingen.

Bausatz: Auch wenn es die Schachtelgröße und der Aufdruck der Maßstabsangabe vermuten lässt: Dieser Bausatz ist in 1/72!

Wer hier nun einen neuen Bausatz der D.H. 2 erwartet, der wird enttäuscht sein. Auf den Spritzlingen konnte ich die Jahreszahl 1981 entdecken, glaube aber, dass der Bausatz noch älter ist. Da der eduard Bausatz keine weite Verbreitung hat und auch für Profis gedacht ist, hat dieser Revell-Bausatz seine Berechtigung. Er besteht aus wenigen Bauteilen, ist einfach zu bauen und ist überall verfügbar. Wer will, der kann die D.H. 2 auch noch verspannen. Leider ist die Bauanleitung in diesem Punkt sehr unübersichtlich. Die Bemalungshinweise und die Decals sind hingegen wieder vorbildlich.

Bemalungen:

Fazit: Eine D.H. 2 die auch für Einsteiger geeignet ist.

Volker Helms, Godern (März 2007)