Nakajima Ki-43 Hayabusa Räder

Brengun BRL48142 - 1/48

Die Nakajima Ki-43 Hayabusa (japanisch Ichi-shiki sentōki "Hayabusa", dt. "Jagdflugzeug Typ 1 Wanderfalke'") war ein im Zweiten Weltkrieg als Jagdflugzeug eingesetzter freitragender Ganzmetall-Tiefdecker mit luftgekühltem Sternmotor und Einziehfahrwerk. Sie war als Nachfolger für die Nakajima Ki-27 Setsu, den Standardjäger der Japanischen Heeresluftwaffe, von Hideo Itokawa entwickelt worden. Bei der K43-II handelte es sich um eine verstärkte Version mit Nakajima Ha 115-Motor mit 1130 PS. (nach Wikipedia)

Für das Modell der Ki-43-II Hayabusa (Oscar) bietet Brengun jetzt Resin-Räder an. Der Detailsatz besteht aus zwei Teilen in mittelgrauem Resin und einem kleinen Rahmen mit vier Fotoätzteilen für die äußeren Radkappen. Zwei davon haben eine kleine umlaufende Nut, sind glatt und mit einigen Nieten versehen, zwei haben Nieten und eine querverlaufende Gravur. Die glatte Variante dürfte besonders für die frühen Ki-43-I Hayabusas gedacht zu sein, die mit der Gravur für die späteren Versionen. Die Resinräder sind geringgradig abgeflacht und gewölbt.

Fazit: Empfehlenswert.

Erhältlich bei gut sortierten Modellbauhändlern, direkt bei Brengun.

Utz Schißau, Berlin (Mai 2021)